SOZNET-AK* Workshop

Digital Health: Potenziale im Pflegealltag 

Dienstag, 9. Juli 2019, 09.00 – 13.00 Uhr
AK Wien Bürogebäude, Vortragssaal, 6. Stock, Plößlgasse 2, 1040 Wien

In diesem Workshop der Reihe SOZNET-AK werden Digitalisierungstrends im Gesundheitswesen mit speziellem Blick auf die Pflege diskutiert. Entwicklungen zu „Digital Health“ werden mit viel Aufwand vorangetrieben, die spannende Frage aber ist: Inwiefern verändern diese Prozesse die Praxis und den Alltag der Pflege? Technik allein verändert wenig, kann aber Pflegeprozesse unterstützen, mit der Perspektive, dass mehr Zeit bspw. für Beziehungsarbeit in der Pflege bleibt.

Der Workshop bietet einen Überblick über absehbare Trends im Feld „Digital Health“ und geht der Frage nach, inwiefern Digitalisierung sowohl für die Beschäftigten und deren Organisationen als auch für KlientInnen Arbeitserleichterungen und Entlastungen bringt. Welche technologischen Anwendungen werden heute in der Pflegepraxis bereits eingesetzt? Welche Unterstützungs- und Vernetzungspotenziale sind wünschenswert und realisierbar? Welche Risiken bergen digitale Versprechungen in den Gesundheits- und Pflegebranchen?

Gemeinsam mit ExpertInnen wollen wir die aufgeworfenen Fragen diskutieren.

Programm

9:00 Uhr
Begrüßung

9:10 Uhr
Welches Gesundheitssystem in der Zukunft? Ein Vorgriff auf gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Trends
Susanne Giesecke, Austrian Institute of Technology

9:50 Uhr
Assistierende Technologien für Menschen mit Behinderung als Unterstützung einer gelingenden beruflichen und/oder privaten Rehabilitation – Einblick in das Angebot von LIFEtool Wien
Christian Kienesberger, LIFEtool

10:30 Uhr
Stand und Möglichkeiten von ELGA in der Pflegepraxis
Katrin Scharaditsch, ELGA GmbH

11:10 Uhr
Pause

11:30 Uhr
Zur Praxis des Einsatzes von digitalen Technologien in Pflegeberufen
Johannes Stephan, BRV Volkshilfe Wien

12:10 Uhr
Digitalisierung als Verheißung? – Veränderungspotenzial für die Pflege
Romana Wochner, AK Wien

Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos!

Wir ersuchen um Ihre verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 02. Juli 2019 unter folgendem Link:
Anmeldung

* Das Forschungsnetzwerk universitäre und außeruniversitäre Sozialforschung (SOZNET) ist darauf ausgerichtet, die österreichische Arbeitsforschung durch eine verstärkte Zusammenarbeit und Vernetzung zu stärken. SOZNET-AK ist eine darauf aufbauende Kooperation mit der Arbeiterkammer Wien, die den Wissens- und Erfahrungsaustausch von sozialwissenschaftlicher Forschung und der Arbeiterkammer Wien fördert. FORBA hat in dieser Kooperation die Koordinationsrolle inne.