Qualität von Teilzeitbeschäftigung und Verbesserung der Position der Frauen am Arbeitsmarkt

Duration: 05/2008 - 04/2009
Status: completed
Research area: Arbeit, Gender und soziale Sicherungssysteme
Key project staff: Ulrike Papouschek, Annika Schönauer
Funded by: Bundeskanzleramt, Frauensektion, Abt. II/6
Cooperation: L&R Social Research

Basierend auf dem 2003 von L&R Social Research, FORBA und dem Institut für Staats- und Politikwissenschaft der Universität Wien erstellten Forschungsbericht “Qualifizierte Teilzeitbeschäftigung in Österreich – Bestandsaufnahme und Potentiale” fokussiert das vorliegende Projekt auf die Frage der Förderung von qualifizierter Teilzeitbeschäftigung. Dazu zählt insbesondere die Analyse ausgewählter gesetzlicher, kollektivvertraglicher und betrieblicher Regelungen im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf qualifizierte Teilzeit. Auf gesetzlicher Ebene ist hier beispielsweise die neue Regelung der Zuschläge für Mehrarbeitsstunden bei Teilzeitarbeit zu nennen.

Assozierte Links: