Forschung

Research at the institute specialises in issues of work and employment. Within this clearly defined profile, it covers a broad range of topics and activities.

FORBA’s research areas deal with the micro level of the individual, social interaction and working conditions and the meso level of the organisation or network as well as with the macro level of the labour market and global economy. Research practice at the institute relies on a series of qualitative and quantitative methods. Special features of research at FORBA include its multidisciplinary character and openness to many forms of cooperation. Although grant-funded academic research currently predominates, the institute’s strengths also include contract and policy-consultancy research.

 

Research areas

Die Forschungstätigkeit des Instituts gliedert sich in folgende Bereiche:

[Menü mit einzelnen Seiten]

Forschungsprojekte

TitelProjektmitarbeiterInnenStandLaufzeit
Grundlage für faire Bewertungssysteme bei der betrieblichen Gestaltung von langen ArbeitszeitenAnnika Schönauer, Bettina Stadler, Hubert Eichmann, Bernhard Saupelaufend01/2018 - 06/2019
Zur Dynamik der Arbeitsbeziehungen in vier EU-Mitgliedsländern (Finnland, Portugal, Rumänien und Slowenien): Ursachen und AuswirkungenGeorg Adamlaufend09/2018 - 05/2019
ILPC – International Labour Process Conference 2019, ViennaAnnika Schönauer, Bettina Haidinger, Cornelia Prentner, Jörg Flecker, Saskja Schindler, Dominik Klaus, Irene Rieder, Mirjam Gaitsch, Johanna Hofbauer, Ursula Holtgrewelaufend01/2018 - 05/2019
Onlinebefragung von BetriebsrätInnen im AufsichtsratBetttina Stadler, Hubert Eichmann, Georg Adam, Julia Ecker-Eckhofenlaufend10/2018 - 04/2019
Enhancing Employability of Unemployed Persons through New Forms of Employment and Sharing EconomyBernhard Saupe, Philip Schörpflaufend11/2016 - 12/2018
Protecting Mobility through Improving Labour Rights Enforcement in Europe (PROMO)Bettina Haidingerabgeschlossen01/2017 - 12/2018
Elternteilzeit in ÖsterreichBettina Stadler, Ingrid Mairhuberabgeschlossen06/2018 - 11/2018
Soziale Auswirkungen der Digitalisierung in Wien. Trendanalysen zu sozialen Auswirkungen von Digitalisierungsprozessen auf die Erwerbs- und WohnbevölkerungHubert Eichmann, Annika Schönauer, Philip Schörpf, Ademir Jaticabgeschlossen01/2018 - 10/2018
Veränderungen in der Arbeitswelt und die Rezeption von ArbeitsmarktpolitikHubert Eichmann, Julia Eibl, Annika Schönauerabgeschlossen01/2018 - 10/2018
Betriebliche Personalrekrutierung in Niederösterreich aus Sicht von Personalverantwortlichen, (ehemaligen) Arbeitslosen und ArbeitsmarktexpertInnen. Studie im Kontext lang andauernder ArbeitslosigkeitHubert Eichmann, Julia Eiblabgeschlossen01/2018 - 10/2018