Evaluierung ausgewählter Kollektivverträge im Gesundheits- und Sozialbereich

Zeitraum: 11/2021 - 10/2022
Status: fortlaufend
Forschungsbereich: Arbeit und Organisation
ProjektmitarbeiterInnen: Ingrid Mairhuber, Bernadette Allinger
AuftraggeberIn: Arbeiterkammer Wien (AK Wien)

In Österreich gibt es im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens eine Vielzahl an Kollektivverträgen, die je nach Träger und/oder Bundesland unterschiedlich ausgestaltet sind. Dies führt u.a. dazu, dass die Beschäftigten trotz gleichwertiger Tätigkeit und Einstufung in der gleichen Berufsgruppe bzw. bei gleicher Anzahl an Dienstjahren unterschiedliche Einkommen erzielen. Im Forschungsprojekt wird anhand von elf ausgewählten Kollektiverträgen und auf Basis von Musterbiografien für acht Berufsgruppen eine vergleichende Evaluierung durchgeführt. Darauf aufbauend werden Empfehlungen zur Schaffung eines „modernen Kollektivvertrags“ in diesem Bereich formuliert.