Dr.ⁱⁿ Myriam Gaitsch

Staff, gaitsch@forba.at, 0043 1 2124700 - 64

Dr.ⁱⁿ Myriam Gaitsch

Myriam Gaitsch hat Politikwissenschaft an der Universität Genf und der Universität Wien studiert. Nach ihrem Studium ist sie nach Wien übersiedelt und seither in unterschiedlichen Forschungskontexten und in der universitären Lehre tätig. Empirisch arbeitet sie überwiegend mit qualitativen Methoden und sie setzt sich mit feministisch inspirierten Forschungsansätzen auseinander. 2022 hat sie ihre Doktorarbeit zu wohlfahrtsstaatlichen Transformationsprozessen aus einer macht- und affekttheoretischen Perspektive mit Auszeichnung abgeschlossen. Seit Oktober 2022 ist sie bei FORBA tätig.

Forschungsschwerpunkte: Wandel von Arbeit, Digitalisierung und Geschlecht, feministische Wohlfahrtsstaats- und Organisationsforschung, Staatlichkeit und Emotionen

​​​​

Ongoing projects

Project titleKey project staffStatusDuration
Diskriminierung von Frauen* im österreichischen LiteraturbetriebMyriam Gaitsch, Georg Adam, Andreas Schadauer, Cornelia Prentnerongoing04/2024 - 02/2025
Shaping technology: biometric data, collective empowerment and humanization of workThomas Riesenecker-Caba, Myriam Gaitsch, Philip Schörpfongoing10/2021 - 09/2024

Articles

TitelVerfasserInJahr
Monetäre Transferleistungen zur Vermeidung von EinkommensarmutIngrid Mairhuber, Myriam Gaitsch2024
Tracking to Success? A Critical Reflection on Workplace Quantified-Self Technologies from a Humanistic PerspectiveCornelia Gerdenitsch, Till Bieg, Myriam Gaitsch, Philip Schörpf, Manfred Tscheligi, Simone Kriglstein2023
‚Doing gender‘ im öffentlichen Dienst: affektive Arbeit von Arbeitsvermittler_innenMyriam Gaitsch, Birgit Sauer, Johanna Hofbauer, Otto Penz, Barbara Glinsner2020
Doing Gender in Public Services: Affective Labour of Employment AgentsBarbara Glinsner, Birgit Sauer, Myriam Gaitsch, Otto Penz, Johanna Hofbauer2019
Nadai, Eva, Canonica, Alan und Martina Koch´´: … und baute draus ein großes Haus. Interinstitutionelle Zusammenarbeit (IIZ) zur Aktivierung von ErwerbslosenMyriam Gaitsch2017
Post-bureaucratic encounters: Affective labour in public employment servicesOtto Penz, Johanna Hofbauer, Birgit Sauer, Myriam Gaitsch, Barbara Glinsner2017
Affektive Gouvernementalität: Beratung von Arbeitssuchenden im LändervergleichOtto Penz, Johanna Hofbauer, Birgit Sauer, Myriam Gaitsch, Barbara Glinsner2017
Penz, Otto und Birgit Sauer (Hg.) Affektives Kapital. Die Ökonomisierung der Gefühle im Arbeitsleben. BuchrezensionMyriam Gaitsch2016
Affektive Interaktionsarbeit in der öffentlichen Arbeitsvermittlung in Österreich, Deutschland und der SchweizOtto Penz, Barbara Glinsner, Myriam Gaitsch, Johanna Hofbauer, Birgit Sauer 2015