Information Society, Work and the Generation of New Forms of Social Exclusion

Duration: 12/1997 - 03/2001
Status: completed
Research area: Nachhaltige Arbeits- und Lebenswelten, Technikgestaltung und Datenschutz
Key project staff: Jörg Flecker, Christian Stary, Thomas Riesenecker-Caba, Manfred Krenn
Cooperation: Hooger Instituut voor de Arbeid, Leuven; Institute for Employment Studies, Brighton; Instituto di Ricerche Economiche e Sociali, Rom; Institut für Technologiefolgenabschätzung und Systemforschung, Karlsruhe; NEXUS, Dublin; University Nova de Lisboa

Das internationale Projekt behandelte die Frage nach den sozialen und mikroökonomischen Implikationen der entstehenden Informationsgesellschaft. Es orientierte sich an einem “bottom up-2” Ansatz und analysiert die technologischen Praktiken, die sich beim Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen und Firmennetzwerken herausbilden. FORBA übernahm im internationalen Konsortium inhaltliche Schwerpunkte in den Bereichen Technikgestaltung, Geschlecht sowie Qualifikation und Gefahren sozialer Ausgrenzung.
Neben einer Unternehmensbefragung mittels standardisiertem Fragebogen wurde eine Fallstudienreihe in mehreren Branchen durchgeführt.

Assozierte Dokumente: