Soziale Auswirkungen der Digitalisierung in Wien. Trendanalysen zu sozialen Auswirkungen von Digitalisierungsprozessen auf die Erwerbs- und Wohnbevölkerung

Duration: 01/2018 - 10/2018
Status: completed
Research area: Arbeit und Organisation, Nachhaltige Arbeits- und Lebenswelten
Key project staff: Hubert Eichmann, Annika Schönauer, Philip Schörpf, Ademir Jatic
Funded by: Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien (AK Wien)

In dieser Recherche von Trends zu ausgewählten Digitalisierungsthemen werden soziale Auswirkungen und Risiken des gegenwärtigen technologischen Wandels mit Fokus auf Wien untersucht. Mit sozialen im Sinn von gesellschaftlichen Auswirkungen von Digitalisierung ist gemeint, inwiefern Menschen oder Gruppen in ihren Rollen als Erwerbstätige sowie als KonsumentInnen und BürgerInnen davon – heute oder in Zukunft, positiv oder negativ – betroffen sein könnten bzw. inwiefern der technische Wandel Abstände und Ungleichheiten zwischen einzelnen Bevölkerungsgruppen vergrößert oder demgegenüber reduziert. Die Studie ist entlang von thematischen Dossiers aufgebaut, wobei jeweils in Abhängigkeit von der Befundlage Bezüge zu Wien hergestellt werden. In inhaltlicher Hinsicht spannen die Dossiers einen weiten Bogen, indem sowohl die Welt der Erwerbsarbeit als auch die private Medien- und Techniknutzung der Konsumenten in den Blick genommen wird.

Assozierte Links: