Gesundheitsberufe in der EU – Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen und Personalknappheit

Zeitraum: 12/2019 - 10/2020
Status: fortlaufend
Forschungsbereich: Gesundheit in Erwerbsarbeit und im Alter, Arbeit, Gender und soziale Sicherungssysteme
ProjektmitarbeiterInnen: Bernadette Allinger, Ingrid Mairhuber
AuftraggeberIn: AK Wien

Seit mehreren Jahren gibt es in vielen Ländern der EU eine Personalknappheit in den Gesundheitsberufen. Gründe dafür sind etwa die (doppelte) demographische Entwicklung, Sparmaßnahmen der nationalen Haushalte, Abwanderung von Personal sowie schlechte Arbeits- bzw. Beschäftigungsbedingungen. Dies führt zu Einbußen bei der Versorgungsqualität.
Zur Vorbereitung einer Richtlinie über die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen von Gesundheitsberufen (exkl. Ärzte und Ärztinnen) werden im Rahmen des vorgeschlagenen Forschungsprojekts Informationen und Forschungsergebnisse zusammengetragen und analysiert.