FORBA-Newsletter 2/2021 erschienen

Wir freuen uns, Ihnen mit diesem Newsletter einen Überblick über unsere aktuellen Aktivitäten zu geben. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer! Bleiben Sie doch auch über Twitter mit uns in Verbindung: @ForbaWien

mehr lesen

Dokumentation online: Die Coronapandemie als Treiberin von Ungleichheit

Beim FORBA-Fachgespräch am 9. Juni wurde ein Sammelband präsentiert, in dem sich Autor*innen unterschiedlicher Disziplinen mit der Zukunft der Arbeit vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie auseinandersetzen. Dabei zeigt sich, dass die weit verbreitete Ansicht, das Virus treffe alle gleich, in keiner Weise stimmt.

Neuer A&W Blogbeitag erschienen

Bettina Stadler schreibt in ihrem aktuellen Blogbeitrag über schwierige Arbeitsbedingungen und niedrige Bezahlung in der Reinigungsbranche.

FORBA-Newsletter 1/2020 erschienen

Wir freuen uns, Ihnen mit dem neuen FORBA-Newsletter einen Überblick über unsere Arbeit geben zu können und hoffen, dass viel Interessantes für Sie dabei ist.

Auf Tour durch Europa

LKW-LenkerInnen verbringen Wochen, oft Monate, auf Europas Autobahnen. Im von der FORBA koordinierten Projekt TransFair untersuchten KollegInnen aus Polen und Tschechien Rekrutierung, Arbeitsbedingungen, und (gewerkschaftliche) Unterstützung von LenkerInnen aus Drittstaaten.

Neuer A&W blog-Beitrag erschienen

Bettina Stadler und Franz Astleithner (FORBA) analysieren in einem aktuellen A&W blog-Beitrag Arbeitszeiten zwischen Autonomie und Fremdbestimmung.

Arbeitszeiten im Fokus – Daten, Gestaltung, Bedarfe

Eine von der AK Wien finanzierte FORBA-Broschüre gibt Einblicke in die unterschiedlichen Aspekte von Arbeitszeit. Vergleiche der wöchentlichen und jährlichen Arbeitszeiten zwischen EU-Ländern, Arbeitszeitwünsche von Frauen und Männern, Modelle der Arbeitszeitverkürzung in österreichischen Betrieben und Kollektivverträgen sowie die Verteilung von Erwerbsarbeit und unbezahlter Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern u.a. sind Themen dieses Hefts.

Online Konferenz: Sicherung von Arbeitsstandards durch Co-enforcement

FORBA lädt herzlich ein zur Online Konferenz „Sicherung von Arbeitsstandards durch Co-enforcement. Kompetenzen und Kooperationen von Sozialpartnerorganisationen und Arbeitsaufsichtsbehörden“ am Donnerstag, 11. Februar 2021, 10:00 bis 16:00 MEZ. Für die Anmeldung zur SPLIN-Online-Konferen klicken Sie bitte hier.

Bekämpfung von Lohn- und Sozialdumping in der Bauwirtschaft

Die Einhaltung von Arbeitsstandards erfordert zielgerichtete Instrumente der Überprüfung und Durchsetzung. Bettina Haidinger und Ulrike Papouschek von FORBA analysieren im A&W blog wesentliche Ansatzpunkte am Beispiel der Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse (BUAK).

FORBA-Newsletter 5/2020 erschienen

Trotz aller Herausforderungen dürfen wir auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.
Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit mit unseren Auftraggeber*innen und Kooperationspartner*innen und für Ihr Interesse an unserer Arbeit bedanken. Das FORBA-Team wünscht Ihnen ein gutes und erfreuliches neues Jahr und freut sich darauf, auch 2021 mit Ihnen in Verbindung zu bleiben.

Die digitale Welt im Betrieb mitgestalten

Die neue Ausgabe von „AK Aktuell“ beleuchtet Fragen betrieblicher Digitalisierung und Mitbestimmung durch den Betriebsrat.
Thomas Riesenecker beschreibt technische Entwicklungen und gibt Einblick in erste Ergebnisse einer österreichweiten Betriebsräte-Befragung.