Forschung

Die Forschung des Instituts ist auf Arbeit und Beschäftigung spezialisiert, innerhalb dieses klaren Institutsprofils aber breit gestreut.

Forschungsthemen beziehen sich auf die Mikroebene des Individuums, der Interaktionen und der Arbeitssituation, die Mesoebene der Organisation oder Netzwerke ebenso wie auf die Makroebene des Arbeitsmarkts und der internationalen Wirtschaft. In der Forschungspraxis kommt ein Bündel sowohl qualitativer als auch quantitativer Methoden zum Einsatz. Besondere Merkmale der Forschung bei FORBA sind die multi-disziplinäre und internationale Ausrichtung und die Offenheit für vielfältige Kooperationen.

Forschungsbereiche

Die Forschungstätigkeit des Instituts gliedert sich in folgende Bereiche:

Forschungsprojekte

TitelProjektmitarbeiterInnenStandLaufzeit
European Observatory of Working Life (EurWORK), laufende PeriodeBernadette Allinger, Georg Adam, Bettina Stadler, Carina Altreiterlaufend03/2018 - 02/2022
European Monitoring Centre of Change (EMCC), laufende PeriodeBernadette Allinger, Georg Adam, Bettina Stadler, Carina Altreiterlaufend03/2018 - 02/2022
European Observatory on Quality of Life (EurLIFE), laufende PeriodeBernadette Allinger, Georg Adam, Bettina Stadler, Carina Altreiter laufend03/2018 - 02/2022
PLUS – Platform Labour in Urban Spaces: Fairness, Welfare, DevelopmentBettina Haidinger, Philip Schörpf, Bernhard Saupelaufend12/2018 - 11/2021
The effects of digitalisation on work and employment in the service sectorPhilip Schörpf, Annika Schönauer, Franz Astleithnerlaufend04/2019 - 03/2021
Fair working conditions: exploring the contribution of cooperation initiatives between Social Partners and Labour INspection authorities (SPLIN)Bettina Haidinger, Ulrike Papouschek, Cornelia Prentnerlaufend03/2019 - 02/2021
Development of a Training Programme for Enhancing Co-creation in the Creative Industries through the use of Sharing EconomyBernhard Saupe, Philip Schörpflaufend10/2018 - 09/2020
EU-REC-Projekt TRAPEZ: Transparente Pensionszukunft – Sicherung der ökonomischen Unabhängigkeit von Frauen im AlterIngrid Mairhuber, Bettina Stadlerlaufend02/2019 - 08/2020
Postwachstums-Organisationen – zukunftsfähige kollaborative Arbeitsmodelle in WienHubert Eichmann, Georg Adam, Bettina Stadlerlaufend06/2019 - 05/2020
Entwicklungstrends digitaler Arbeit – Stufe II: Workshop und BetriebsfallstudienAnnika Schönauer, Philip Schörpf, Hubert Eichmann, Jörg Fleckerlaufend04/2019 - 03/2020