DEEP VIEW (DEcEnt and Productive Virtual Work): Expoloring the contribution of social dialogue and collective bargaining in the promotion of decent and productive virtual work

Zeitraum: 02/2018 - 01/2020
Status: fortlaufend
ProjektmitarbeiterInnen: Mag.a Dr.in Bettina Haidinger, Mag.a Dr.in Ulrike Paposchek, Mag. Bernhard Saupe
Ansprechperson: Mag.ᵃ Dr.ⁱⁿ Bettina Haidinger
Kooperation: Das DEEP VIEW Konsortium umfasst sieben Forschungszentren aus fünf europäischen Ländern, Spanien, Österreich, Dänemark, Estland und Portugal. Das Deep View Kernteam besteht aus ExpertInnen hochrangiger Forschungszentren, die sich auf Analysen der Arbeitswelt spezialisiert haben: notus-asr (Spanien, Projektleiter), FORBA (Österreich), FAOS (Dänemark), Praxis (Estland) und die Fakultät für Sozial- und Geisteswissenschaften der NOVA Universität (Portugal). Darüber hinaus arbeitet DEEP VIEW mit zwei Partnerorganisationen zusammen: CareNet der Open University of Catalonia und die Stiftung 1. Mai

Das Konzept der virtuellen Arbeit meint mobiles Arbeiten unter Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Dadurch wird es ArbeitnehmerInnen ermöglicht, von „jedem Ort zu jeder Zeit“ aus für den Arbeitgeber tätig zu sein. Im Projekt Deep View stehen Herausforderungen mit dieser an Bedeutung gewinnenden Arbeitsform sowie Möglichkeiten ihrer kollektiven Regulierung im Zentrum. Deep View untersucht die Rolle des sozialen Dialogs und von Kollektivverträgen, die vielfältigen Auswirkungen virtueller Arbeit auf die Arbeitsbedingungen zu berücksichtigen und mitzugestalten. Deep View wird gute Praktiken des sozialen Dialogs auf Unternehmensebene identifizieren, die menschenwürdige und produktive virtuelle Arbeit fördern, und deren Umsetzung, Ergebnisse und Potenziale untersuchen.

Deep View befasst sich mit virtueller Arbeit in fünf Ländern (Österreich, Dänemark, Estland, Portugal und Spanien) mit unterschiedlichen Systemen industrieller Beziehungen. Virtuelle Arbeit wird dabei in drei Sektoren, in denen virtuelle Arbeit am häufigsten eingesetzt wird (Finanzdienstleistungen und IT-Dienstleistungen) oder in letzter Zeit stark an Bedeutung gewonnen hat (häusliche Pflege), untersucht.

Alle Ergebnisse sind auf der Projektwebseite  verfügbar.

Den Deep View Newsletter Nr. 1 auf deutsch finden Sie hier.

 

Assozierte Links: