Verarbeitung personenbezogener Beschäftigtendaten und Grenzen betrieblicher Mitbestimmung in einer digitalisierten Arbeitswelt

Zeitraum: 08/2019 - 05/2019
Status: fortlaufend
Forschungsbereich: Technikgestaltung und Datenschutz
ProjektmitarbeiterInnen: Thomas Riesenecker-Caba, Franz Astleithner
AuftraggeberIn: Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Wien

Das Projekt untersucht mittels einer anonymen online-Befragung von Betriebsräten/Personalvertretungen den Wirkungsraum betrieblicher Mitbestimmung und -gestaltung bei der Einführung und Anwendung von IT-Systemen. Vor dem Hintergrund der EU Datenschutz-Grundverordnung, die seit Mai 2018 wirksam ist, und vergleichend mit Befragungsergebnissen aus dem Jahre 2009 werden betriebliche Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsstrategien bei der personenbezogenen Datenverarbeitung untersucht und mögliche Handlungsoptionen der Betriebsräte/Personalvertretungen aufgezeigt