Verwendung personenbezogener Daten und Grenzen betrieblicher Mitbestimmung

Zeitraum: 10/2008 - 08/2009
Status: abgeschlossen
ProjektmitarbeiterInnen: Thomas Riesenecker-Caba, Alfons Bauernfeind
AuftraggeberIn: Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien

Die Studie untersucht die Anforderungen, die an Betriebsräte bei der Regelung der Verwendung personenbezogener Daten – zum Beispiel im Rahmen von Betriebsvereinbarungen – gestellt werden. Welche Probleme treten dabei auf und inwieweit bedürfen die rechtlichen Grundlagen der betrieblichen Mitbestimmung (z.B. Arbeitsverfassungsgesetz, Datenschutzgesetz) einer Klärung bzw. Anpassung.

Assozierte Dokumente: