Sekundäranalysen aus dem European Company Survey

Zeitraum: 10/2016 - 01/2017
Status: abgeschlossen
Forschungsbereich: Arbeitsbeziehungen und Mitbestimmung, Arbeit und Organisation
ProjektmitarbeiterInnen: Bettina Stadler, Hubert Eichmann, Laura Allinger
AuftraggeberIn: Arbeiterkammer Wien (AK Wien)

Forba führt im Auftrag der Arbeiterkammer Wien eine Sekundäranalyse der aktuellsten, für Österreich vorliegenden Daten des European Company Survey durch. Auf dieser Basis können neue, relevante Erkenntnisse über die Situation der Mitbestimmung in österreichischen Unternehmen gewonnen werden.
Mit dem European Company Survey erhebt Eurofound (ECS) detaillierte Informationen zu Themen der Arbeitsorganisation und -gestaltung in Europa und Veränderungen in diesen Bereichen in Unternehmen. Der ECS wird seit dem Jahr 2004 in vier- bis fünfjährigen Abständen in der gesamten EU durchgeführt.

Assozierte Dokumente: