Nachhaltige Arbeits- und Lebenswelten

Nachhaltigkeit im hier verstandenen Sinn ist auf die Zukunftsfähigkeit von Arbeits- und Lebensmodellen gerichtet. Wie muss sich Erwerbsarbeit verändern, um Ansprüchen auf Nachhaltigkeit gerecht zu werden? Welche Arbeits- und Lebensformen sind klimaverträglich? Wann sind Organisationen resilient? Was kommt nach der Erwerbsarbeitsgesellschaft?  Themen sind u.a.:

  • Trend- und Zukunftsforschung, z.B. Folgen von Digitalisierung der Arbeit
  • Kooperation, Sozialkapital und Resilienz in Organisationen
  • Arbeitsmodelle zwischen Erwerbs- und Tätigkeitsgesellschaft
  • Soziale Integration über Freiwilligenarbeit, Nachbarschaftsnetzwerke u.a.m.
  • „Next Society“ – Postwachstum, Post-Work, Degrowth, Transition

Forschungsprojekte

TitelProjektmitarbeiterInnenStandLaufzeit
Lebensbedingungen, Ressourcen und Kompetenzen funktionaler Analphabet/inn/enManfred Krennabgeschlossen04/2011 - 04/2012
Internationalisierung österreichischer Unternehmen – was haben die ArbeitnehmerInnen davon?Hubert Eichmann, Jörg Flecker, Alfons Bauernfeindabgeschlossen07/2007 - 02/2008
Qualitativer ‚Post-Test‘ der europäischen Erhebung der ArbeitsbedingungenUrsula Holtgrewe, Manfred Krenn, Maria Klambauerabgeschlossen07/2006 - 12/2006
Beteiligung am Kooperationsnetz prospektive Arbeitsforschung (KOPRA) – Plattform interaktive Arbeit (ISF-München)Manfred Krennabgeschlossen04/2002 - 03/2005
Die Informationstechnische Revolution. Fortschritte und Rückschritte für die Arbeit. Zum Zusammenhang von Informations- und Kommunikationstechnologien und neuen Formen der ArbeitsorganisationManfred Krenn, Jörg Fleckerabgeschlossen07/2002 - 02/2003
Verlagerung von Arbeit in der globalen InformationsökonomieJörg Flecker, Sabine Kirschenhofer, Thomas Riesenecker-Caba, Christian Staryabgeschlossen10/2000 - 10/2001
Information Society, Work and the Generation of New Forms of Social ExclusionJörg Flecker, Christian Stary, Thomas Riesenecker-Caba, Manfred Krennabgeschlossen12/1997 - 03/2001
Kooperationsnetz prospektive Arbeitsforschung (KoprA) – Plattform Verteilte ArbeitJörg Fleckerabgeschlossen