Forschung

Die Forschung des Instituts ist auf Arbeit und Beschäftigung spezialisiert, innerhalb dieses klaren Institutsprofils aber breit gestreut.

Forschungsthemen beziehen sich auf die Mikroebene des Individuums, der Interaktionen und der Arbeitssituation, die Mesoebene der Organisation oder Netzwerke ebenso wie auf die Makroebene des Arbeitsmarkts und der internationalen Wirtschaft. In der Forschungspraxis kommt ein Bündel sowohl qualitativer als auch quantitativer Methoden zum Einsatz. Besondere Merkmale der Forschung bei FORBA sind die multi-disziplinäre und internationale Ausrichtung und die Offenheit für vielfältige Kooperationen.

Forschungsbereiche

Die Forschungstätigkeit des Instituts gliedert sich in folgende Bereiche:

Forschungsprojekte

TitelProjektmitarbeiterInnenStandLaufzeit
Grundlage für faire Bewertungssysteme bei der betrieblichen Gestaltung von langen ArbeitszeitenAnnika Schönauer, Bettina Stadler, Hubert Eichmann, Bernhard Saupelaufend01/2018 - 06/2019
Zur Dynamik der Arbeitsbeziehungen in vier EU-Mitgliedsländern (Finnland, Portugal, Rumänien und Slowenien): Ursachen und AuswirkungenGeorg Adamlaufend09/2018 - 05/2019
ILPC – International Labour Process Conference 2019, ViennaAnnika Schönauer, Bettina Haidinger, Cornelia Prentner, Jörg Flecker, Saskja Schindler, Dominik Klaus, Irene Rieder, Mirjam Gaitsch, Johanna Hofbauer, Ursula Holtgrewelaufend01/2018 - 05/2019
Aufsichtsrat – zukünftige HerausforderungenBetttina Stadler, Hubert Eichmann, Georg Adam, Julia Ecker-Eckhofenlaufend10/2018 - 04/2019
Protecting Mobility through Improving Labour Rights Enforcement in Europe (PROMO)Bettina Haidingerabgeschlossen01/2017 - 12/2018
Enhancing Employability of Unemployed Persons through New Forms of Employment and Sharing EconomyBernhard Saupe, Philip Schörpflaufend11/2016 - 12/2018
Elternteilzeit in ÖsterreichBettina Stadler, Ingrid Mairhuberabgeschlossen06/2018 - 11/2018
Veränderungen in der Arbeitswelt und die Rezeption von ArbeitsmarktpolitikHubert Eichmann, Julia Eibl, Annika Schönauerabgeschlossen01/2018 - 10/2018
Betriebliche Personalrekrutierung in Niederösterreich aus Sicht von Personalverantwortlichen, (ehemaligen) Arbeitslosen und ArbeitsmarktexpertInnen. Studie im Kontext lang andauernder ArbeitslosigkeitHubert Eichmann, Julia Eiblabgeschlossen01/2018 - 10/2018
Soziale Auswirkungen der Digitalisierung in Wien. Trendanalysen zu sozialen Auswirkungen von Digitalisierungsprozessen auf die Erwerbs- und WohnbevölkerungHubert Eichmann, Annika Schönauer, Philip Schörpf, Ademir Jaticabgeschlossen01/2018 - 10/2018