Forschung

Die Forschung des Instituts ist auf Arbeit und Beschäftigung spezialisiert, innerhalb dieses klaren Institutsprofils aber breit gestreut.

Forschungsthemen beziehen sich auf die Mikroebene des Individuums, der Interaktionen und der Arbeitssituation, die Mesoebene der Organisation oder Netzwerke ebenso wie auf die Makroebene des Arbeitsmarkts und der internationalen Wirtschaft. In der Forschungspraxis kommt ein Bündel sowohl qualitativer als auch quantitativer Methoden zum Einsatz. Besondere Merkmale der Forschung bei FORBA sind die multi-disziplinäre und internationale Ausrichtung und die Offenheit für vielfältige Kooperationen.

Forschungsbereiche

Die Forschungstätigkeit des Instituts gliedert sich in folgende Bereiche:

Forschungsprojekte

TitelProjektmitarbeiterInnenStandLaufzeit
Development of a Training Programme for Enhancing Co-creation in the Creative Industries through the use of Sharing EconomyBernhard Saupe, Philip Schörpflaufend10/2018 - 09/2020
EU-REC-Projekt TRAPEZ: Transparente Pensionszukunft – Sicherung der ökonomischen Unabhängigkeit von Frauen im AlterIngrid Mairhuber, Bettina Stadlerlaufend02/2019 - 09/2020
Entwicklungstrends digitaler Arbeit – Stufe II: Workshop und BetriebsfallstudienAnnika Schönauer, Philip Schörpf, Hubert Eichmann, Jörg Fleckerlaufend04/2019 - 09/2020
Anhebung des gesetzlichen Frauenpensionsantrittsalters ab 2024: Auswirkungen auf Branchen, Betriebe und FrauenIngrid Mairhuberlaufend12/2019 - 09/2020
Transformation des Arbeitsmarktes in Österreich in der Baubranche durch DigitalisierungHubert Eichmann, Thomas Riesenecker-Cabalaufend01/2020 - 09/2020
Postwachstums-Organisationen – zukunftsfähige kollaborative Arbeitsmodelle in WienHubert Eichmann, Georg Adam, Bettina Stadlerlaufend06/2019 - 09/2020
Überblick über die Wirkung von Betriebsräten mit Fokus auf die Sicht der BeschäftigtenHubert Eichmann, Georg Adam, Bettina Stadlerlaufend05/2019 - 09/2020
Arbeitssituation und -umfeld von NachwuchswissenschafterInnen an der Fakultät für Technische Chemie der TU WienBettina Stadlerlaufend09/2019 - 05/2020
Sozialwissenschaftliche Begleitung des Projekts „Arbeitszeit 4.0 – g’scheiter Arbeiten“ der Genossenschaft Lekton eGHubert Eichmannlaufend10/2019 - 03/2020
Getrennte Welten? Solidaritätskonzepte und politische Orientierungen in sozialen Medien (SOPO)Ulrike Papouschek, Annika Schönauerabgeschlossen11/2018 - 01/2020