Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt – FORBA

Working Life Research Centre, Vienna

 

Microsoft 365: Die Cloudlösung, die es zu regeln gilt!

Thomas Riesenecker-Caba, Mitherausgeber des Ratgebers Beschäftigtendatenschutz, analysiert das umfangreiche Angebot an Apps in der Plattform Microsoft 365, einer in vielen Mittel- und Großbetrieben eingesetzten Cloudlösung. Dabei stellen sich eine Vielzahl an datenschutz- und arbeitsrechtlichen Fragen.

mehr lesen

Sozialpartner und Arbeitsaufsichtsbehörden – gemeinsam gegen Lohn- und Sozialdumping

Im EU-Projekt SPLIN beforschten KollegInnen aus Österreich, Finnland, Spanien und Polen die Rolle sozialpartnerschaftlicher Institutionen bei der Überprüfung von Arbeitsstandards und der Durchsetzung von fairen Arbeitsbedingungen in der Bauwirtschaft und der internationalen Seeschifffahrt. Nun sind die länderspezifischen Analysen der Bauwirtschaft online verfügbar.

mehr lesen

Quo Vadis Partizipation und Solidarität?

Weit gefasst verweist Partizipation auf die Einbeziehung von Individuen und Kollektiven in Entscheidungs- und Willensbildungsprozesse. Am 7. Oktober 2019 (10.00 – 17.00 Uhr) wurden Kurzpräsentationen gehalten und wissenschaftliche Befunde zu den Bereichen Solidarität in der Arbeitswelt und Bürgerbeteiligung diskutiert.

Challenges for labour relations in Europe

Lucio Baccaro sprach am 19. September 2019 über die Entwicklung der Arbeitsbeziehungen im Europa der neoliberalen Transformation. In zwei Beiträgen kommentierten Bettina Haidinger von FORBA und Vera Glassner von der AK Wien Baccaros Analyse mit Beispielen sozialpartnerschaftticher und gewerkschaftlicher Auseinandersetzungen in der Logistik- und Metallbranche.

European Forum Alpbach

Save the date: Heuer ist FORBA mit Annika Schönauer und Jörg Flecker am Forum Alpbach vertreten. Die Themen: „Digitalisierung in der Industrie – Gestaltungsmöglichkeiten aus der Perspektive von Betriebsrat und Geschäftsführung“ und „Alternative Arbeitsformen: Neue Ansätze in einer ungewissen Arbeitswelt“

ILPC 2019 – International Labour Process Conference in Wien

Von 24. bis 26. April 2019 fand die International Labour Process Conference (ILPC) erstmals in Österreich statt. Mitarbeiterinnen von FORBA waren maßgeblich an der Organisation der Konferenz beteiligt. Wir blicken auf eine höchst erfolgreiche Veranstaltung zurück.

Wie werden wir morgen arbeiten?

Wie werden wir morgen arbeiten?

Am Montag, 27. Mai, fand im Großen Festsaal der Uni Wien die abschließende Podiumsdiskussion zur Semesterfrage der Uni Wien „Wie werden wir morgen arbeiten?“ satt. Am Podium u.a. Annika Schönauer.

Neues Buch: Arbeitszeit-Landschaften in Österreich

Sammelband zu Arbeitszeiten und Arbeitszeitregulierung in heterogenen Erwerbsfeldern; In diesem Band zu Arbeitszeit-Landschaften in Österreich werden neben Branchen, die im Zentrum von Arbeitszeitpolitik stehen, auch Erwerbsfelder analysiert, die in politischen Arenen kaum verhandelt werden – beginnend von Lehrlingen über Selbständige bis hin zu Arbeitszeitmustern von Paaren.

Gewalterfahrungen von ÄrztInnen am Arbeitsplatz

Ärztliche Arbeitsplätze weisen eine Reihe von Gesundheitsgefahren auf. Neben Infektionsgefahren, Belastungen durch lange Arbeitszeiten, Nacht- bzw. Schichtdienst, psychosoziale Belastungen etc. gibt es Hinweise auf zunehmende Gewalt im Gesundheitswesen, auch gegen Ärztinnen und Ärzte. Die FORBA führt 2019 eine Befragung für die Wiener Ärztekammer durch.

„Shaping work in times of change“

Am 23. April 2019 lud FORBA gemeinsam mit der Arbeiterkammer Wien renommierte ForscherInnen, die bei der International Labour Process Conference zu Gast waren, zu einer Diskussionsrunde ein. Im Rahmen der Veranstaltung „Shaping Work in Times of Change“

International Labour Process Conference (ILPC) in Vienna

The 37th International Labour Process Conference (ILPC) will be held in Vienna, Austria, from 24 to 26 April 2019. Registration is open!
Public Speech: Virginia Doellgast (Corenell University, USA): „From dualization to solidarity: Collective action and precarious work“ 26 April 2019

Neues Design der FORBA-Webseite!

Die FORBA Webseite erstrahlt in neuem Design! In gewohnter Form gibt es Informationen über die MitarbeiterInnen und die Forschung von FORBA. Forschungsergebnisse und Publikationen, die freigegeben sind, können eingesehen oder heruntergeladen werden.

Neuerungen durch die DSGVO

Thomas Riesenecker-Caba referierte am 8. Juni 2018 im Rahmen des PraktikerInnenseminars der AK Kärnten und der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt zum Thema „Neues in Arbeitsrecht und Datenschutz“ zu Neuerungen durch die DSGVO. Dieser Beitrag ist nun im ÖGB-Verlag erschienen.

Working title – Arbeit im Umbruch

Annika Schönauer und Adi Buxbaum (AK) diskutierten im Rahmen einer Veranstaltung der Initiativgruppe Alpbach Wien zum Wandel der Arbeitswelt und den Folgen für die ArbeitnehmerInnen. 12. März 2019

Neues Buch: Die vielen Gesichter der Arbeit

In dem von Jörg Flecker herausgegebenen Band werden die Ergebnisse von Masterarbeiten vorgestellt, die in den letzten Jahren im Bereich der Arbeitssoziologie am Institut für Soziologie geschrieben wurden. Die Beiträge behandeln verschiedenste Berufe und...